Schauspieler

Meira Durand (Lola) | Felina Czycykowski (Flo)

Meira Durand

Meira Durand Name: Meira Durand
Geburtsjahr: 2000
Wohnort: Berlin
Geschwister: ein jüngerer Bruder
Hobbys: Geige spielen und singen
Besonderes: seit Ende 2007 gehört sie zum festen Ensemble der Komischen Oper Berlin und hat in PINOCCHIO und LA BOHÈME mitgewirkt


Interview mit Meira Durand

Wie alt bist du?
Im Moment bin ich neun Jahre alt. Ich habe bald Geburtstag und werde zehn. Ich habe am 3. Mai Geburtstag. Geboren bin ich im Jahre 2000.

Was machst du in deiner Freizeit?
Ich male, lese, singe und spiele Klavier. Und ich denke mir sehr gerne Geschichten aus und schreibe sie auf. Wenn ich Langeweile habe, spiele ich meistens Klavier.
Außerdem besuche ich gerne Freundinnen.

Was willst du später lieber werden: Schauspielerin oder Sängerin?
Es liegt mir beides am Herzen. Wenn ich später eine Arbeit finden würde, bei der ich schauspielern und singen kann, wäre ich sehr zufrieden. Schriftstellerin oder Illustratorin finde ich auch super toll. Oder Opernsängerin. Auf jeden Fall irgendetwas Kreatives, bei dem man Sachen selbst gestalten kann und sie einem nie langweilig werden.


Felina Czycykowski

Felina Czycykowskid Name: Felina Czycykowski
(sprich: Tschi-tschi-kowski)
Geburtsjahr: 1999
Wohnort: Berlin
Hobbys: Eiskunstlaufen, lesen, singen, tanzen
Besonderes: 2008 Berliner Meisterin im Eiskunstlauf


Interview mit Felina Czycykowski

Wie alt bist du?
Ich bin 10 Jahre alt.

Was machst du in deiner Freizeit?
Ich gehe auf eine Eliteschule des Sports und trainiere jeden Tag Eiskunstlaufen. Ich liebe diesen schönen Sport. Außerdem lese ich sehr gern und tanze in jeder freien Minute.

Du hast ja schon einige Erfolge als Eiskunstläuferin gefeiert. Was macht dir mehr Spaß: Schauspielern oder Eiskunstlauf?
Eiskunstlaufen ist harte Arbeit, aber wenn ich bei einem Wettkampf zeigen kann, was ich gelernt habe und alle nach der Kür klatschen, bin ich sehr glücklich. Auch bei der Schauspielerei braucht man Durchhaltevermögen, manchmal muss man Szenen öfter wiederholen. Die Belohnung ist dann ein toller Film. Ich finde, beides ähnelt sich sehr und ich mache beides gern.